+++ Oktoberfest auf dem Elefantenhof Platschow +++ Konzert des Landespolizeiorchesters in Grabow +++




Liebe Freunde der Grabower Blasmusik,
wir wünschen Euch allen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest, verbunden mit den besten Wünschen für das Jahr 2024, in dem wir uns hoffentlich bei vielen Veranstaltungen wiedersehen werden!
Bleibt alle gesund und uns gewogen! Das wünscht Euch und uns die Grabower Blasmusik
!
Die Grabower Blasmusik spielte Heiligabend vor dem Rathaus weihnachtliche Lieder.
Die Grabower Blasmusik spielte Heiligabend wieder auf dem Markt in Grabow. Damit geht für das Ensemble ein besonderes Jahr zu Ende. Als an Heiligabend auf dem Grabower Markt die letzten Töne von „Stille Nacht, heilige Nacht“ verklungen waren, ging für die Grabower Blasmusik das Auftrittsjahr zu Ende.
Für die Männer um Franz Schreiber ein besonderes Jahr. Weil es 2023 mit knapp 50 Gastspielen sehr viele Engagements gegeben hatte - und weil das Ensemble ein Jubiläum feiern konnte.
Der Platz vor dem Rathaus war Heiligabend gut gefüllt, als die Grabower Blasmusik pünktlich um 18 Uhr mit weihnachtlichen Weisen loslegte.
Die Besucher genossen dazu den Glühwein, den Gastronom Rocco Schmuhl mit seinen Helfern ausschenkte, und die festliche Atmosphäre, die mit der Weihnachtsbeleuchtung geschaffen worden war.
„Dieser Auftritt hat für uns Tradition“, sagte Franz Schreiber, der so etwas wie der Manager der Grabower Blasmusik ist.Vor zehn Jahren war die Grabower Blasmusik gegründet worden. Mit dem musikalischen Leiter Marko Düker, Uli Havkost, Norbert Jann und Franz Schreiber sind vier Mitstreiter von damals noch immer dabei. Sie musizieren auf Ernte- und Dorffesten, Simsontreffen, aber auch auf privaten Feiern. Und das zwischen Stralsund und Dömitz. „In diesem Jahr sind wir zum Beispiel beim Landeserntedankfest in Neu Kaliß dabei gewesen und haben auch beim großen Oktoberfest in Linstow gespielt“, so Franz Schreiber.
Mit Flügel- und Tenorhorn, Tuba, Trompete, Bariton und Schlagzeug spielen sie quasi in der "kleinen Egerland-Besetzung", so Franz Sxhreiber. Vor allem böhmische und Egerländer Musik, vom Marsch über Walzer bis hin zur Polka. Die aktuell neun Musiker kommen aus der Region Grabow, aus Schwerin und sogar aus Plau am See. "Wenn jemand Lust hat, bei uns mitzuspielen, kann er sich gern melden", betonte Franz Schreiber, der vor 13 Jahren aus Soest in Westfalen nach Karstädt gezogen war.
Für ihre Auftritte probt die Grabower Blasmusik einmal pro Woche, in der Saison dann alle 14 Tage. Der Probenraum befindet sich in der Gaststätte "Zur Quelle" in Karstädt. Zu viel werden Übungsstunden und Auftritte den Musikern nicht. "Uns geht es um die Freude an der Musik und um den Zusammenhalt in der Gruppe", beschreibt Franz Schreiber den Reiz dieses Hobbys. (Pressebericht SVZ online - FOTOS: KATHRIN NEUMANN )

Termine für 2024 aktualisiert 16.02.2024

Datum

Zeit

Ort

Anlass

Samstag, 13.01.
14.00 - 16.00 Uhr
Kolbow 95. Geburtstag, geschlossene Gesellschaft
Samstag, 04.05.

15.00 - 19.00 Uhr

Vielank

Maibaum aufstellen auf dem Schützenolatz

Donnerstag, 09.05.

11.00 - ??.?? Uhr

Karstädt

Herrentag, Gaststätte "Zur Quelle"

Sonntag, 02.06.
11.00 - 13.00 Uhr
Plate / Parchim / Stolpe 750 Jahrfeier Plate
Sonntag, 09.06.

11.00 - 15.00 Uhr

Burow

Simsontreffen Burow

Sonntag, 21.07.

11.00 - 14.00 Uhr

Klüß

Sommerfest und Frühschoppen, Hof bei Kuck

Sonntag, 28.07.
10.30 - 12.30 Uhr
Malk Göhren Dorffest im Zelt
Sonntag, 01.09.
10.00 - 14.00 Uhr
Neu Kalis Reuterstein, Am Forsthof
Samstag, 07.09.
15,30 - 17.30 Uhr

Prislich

Erntedankfest Gemeindehaus

Sonntag, 08.09.
11.00 - 14.00 Uhr
Heiddorf Frühschoppen, Feuerwehr-Jubiläum, Zelt?
Samstag, 14.09.
15.30 - 20.00 Uhr
Kremmin Erntedankfest Gemeindehaus
Samstag, 28.09.
19,00 - 23.00 Uhr
Göhlen Oktoberfest, Gaststätte -fällt leider aus-
Sonntag, 15.12.
10.30. - 12.30 Uhr
Grabow Weihnachtsmarkt am Schützenhaus
Dienstag, 24.12.
18.00 - 19.00 Uhr
Grabow Heiligabend auf dem Marktplatz
 
   

Sonntag, 13.07.2025

11.00 - 14.00 Uhr

Marnitz

750 Jahrfeier, Frühschoppen, Zelt?


HAPPY BDAY: Zum 10. Jubiläumsjahr. Nicht nur zu Traditionstagen ist die Grabower Blasmusik in Grabow zu sehen, auch neue Veranstaltungen wie der Frühschoppen im Schützenpark sind mit ihnen nicht mehr weg zu denken. Danke für die Klänge die unter die Haut gehen, schon Victor Hugo erkannte "Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist".

Bürgermeisterin Kathleen Bartels gratulierte heute persönlich zum Jubiläum.



Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!

Am 12.08. waren wir mit der Grabower Blasmusik in Plau am See beim 17. Burghoffest zu Gast. Es war ein toller Auftritt mit großer Resonanz! Auch der bekannte Entertainer Yared Dibaba war mit von der Partie und gab gut gelaunt seinen lustigen "Klönschnack" zum Besten!

Apropos "Grabower Stadtfest" am 28.08.2022


KLICKE AUF DAS FOTO!

Das Ludwigsluster Tageblatt schreibt einen interessanten, lesenswerten Bericht über
Franz Schreiber, den Schlagzeuger der Grabower Blasmusik, mit dem Titel:
"Schlagzeuger mit Jazz im Blut"
!



Liebe Freunde der Grabower Blasmusik,
seit kurzem steht fest, dass es keine Musik mit uns zum Heiligen Abend auf dem Marktplatz in Grabow geben wird!
Nach der Absage des Weihnachtsmarktes folgt also die nächste große Enttäuschung, nicht nur für uns! Es tut uns schrecklich weh, aber für Gesundheit und Wohlergehen müssen wir uns fügen.
Bleibt gesund und uns gewogen, wir wünschen Euch von dieser Stelle ein gesegnetes, friedvolles und vor allem ein gesundes Weihnachtsfest, verbunden mit den besten Wünschen für das Neue Jahr 2022, in dem wir uns hoffentlich alle gesund und munter bei schöner Musik in der Öffentlichkeit wiedersehen!

Euch allen wünsche ich eine schöne Adventszeit und hoffe auf ein baldiges Wiedersehen, irgendwann muss es ja  besser werden mit dieser üblen Seuche...
In diesem Sinne bleibt gesund und munter, lasst den Mut nicht sinken, wir leben hier inzwischen fast wie die Einsiedler auf "unserer Scholle", sehen nichts, hören nichts, treffen kaum jemanden - ich hoffe, wir verblöden nicht....
Euer Franz



Hallo liebe Freunde der Grabower Blasmusik! Die Stadt Grabow hat uns bestätigt, dass wir am 20.06.2021 ab 11 Uhr den Frühschoppen spielen dürfen (wenn nicht noch etwas Außerordentliches passiert). Es ist einfach klasse, dass wir wieder auf die Pauke hauen dürfen - und dass damit endlich wieder etwas „Normalität" eintritt! Wir freuen uns auf Euch und auf einen herrlichen Frühschoppen bei hoffentlich bestem Wetter! Foto: Wir sind im Anmarsch....auf den Schützenpark in Grabow, dort werden wir wieder im Pavillon auftreten! Hoffentlich wird es richtig voll bei Sonnenschein, dann wird alles super!!


Ja, liebe Freunde der Grabower Blasmusik! Es gibt etwas neues Gutes zu berichten:
Vom 25. – 27. März 2021 soll das Grabower Lichterfest stattfinden.
Natürlich nicht in dem Maße, wie wir es gewohnt sind…, aber die Stadt soll in hellem Licht erstrahlen, die malerischen Gebäude werden wunderbar beleuchtet und die Geschäfte sollen Corona-konform öffnen.
Damit sich aber auf dem Marktplatz keine Menschenansammlung bildet, dürfen wir auch nicht mit der Grabower Blasmusik „komplett“ auftreten. Aber wir freuen uns riesig, dass 2 unserer Bläser für jeweils 2 Stunden an 2 Tagen Euch von oben vom Kirchturm aus mit toller Musik unterhalten dürfen! Somit sind wir voller Vorfeude über unseren ersten Auftritt des Jahres 2021 und können Euch auf diese Weise ein liebes musikalisches Lebenszeichen zu Gehör bringen!
Hoffentlich sehen wir uns...
Hier schon mal ein paar herrliche Fotos vom Grabower Kirchturm und aus seinem Fenstern!

AKTUELLE PRESSE >>>





"In der Quelle ertönt es zünftig!"
Die Grabower Blasmusiker proben einmal wöchentlich in der Gaststätte in Karstädt




Hallo und herzlich Willkommen, liebe Freunde guter Blasmusik!
Aus Passion und Leidenschaft haben wir 9 gestandenen Musiker uns zur Grabower Blasmusik zusammengefunden, um vielleicht auch Sie mit unseren traditionellen Märschen, volkstümlichen Weisen und tanzbaren Schlagern zu begeistern.



Auf unser Outfit mit den weißen Hemden und dem speziell bearbeiteten Grabower Wappen sind wir wohl mit Recht stolz, genauso wie auf unseren vollen Terminkalender, ein Zeichen dafür, dass wir auf dem richtigen musikalischen Weg sind!




Wir proben fleißig, um möglichst vielen Ansprüchen gerecht zu werden! Klar, dass die trockenen Lippen und Kehlen regelmäßig gepflegt werden müssen. Am besten hilft da ein kühles Bier, haben wir festgestellt...

Kontakt:
Franz Schreiber 03874/5717222
email: blasmusik@t-online.de

Unsere Musik in mehreren Videos auf YouTube, Eingabe: Grabower Blasmusik

- START - TERMINE - PRESSE - FOTOS - HISTORY - IMPRESSUM - DATENSCHUTZ